Sie sind nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 31 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren.

Jester1877

Frischling

  • »Jester1877« ist männlich
  • »Jester1877« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: Waldfeucht

Beruf: Langes Wort

Auto: Chevrolet K1500 5,7L TBI

Gasanlage: Autronic AL 720P Venturi

Zweitwagen: Honda ITR DC2

2. Gasanlage: nein

  • Nachricht senden

1

Samstag, 6. Februar 2010, 14:04

Autronic AL 700 richtig einstellen

Hallo zusammen,
ich möchte kurz den Hergang beschreiben, warum ich nun meine Gasanlage einstellen muss, die lief bis dato ohne Probleme. Und zwar habe ich meinen Chevrolet K1500 5,7L V8 TBI Bj. 1991 wegen unruhigen lauf im Standgas auf Benzin und auf Gas gleichermaßen, nach us-car-service-center 52511 Geilenkirchen/Niederheid Junkerstr. 9 gebracht, was sich als großer Fehler herausstellte! Nach zwei Wochen habe ich den Wagen da weggeholt, kaum an zu kriegen und lief wie ein Sack Nüsse, keine Dichtung mehr in der TBI Einheit, Zündung verstellt usw. wer weiß was er sonst noch alles ausgetauscht und verstellt hätte, berechnet und wieder altes eingebaut wie die Zündkerzen usw. Wobei wir beim Thema sind.

Den Wagen habe ich auf Benzin wieder richtig gut am laufen, (warum der Wagen im Standgas ruckelte, war übrigens der Thermostatsensor für 20 Euro schult) aber die Gasanlage (Autronic AL 700 mit zwei Verdampfern, einen Step Motor und einer AE-304 4Zylinder Universal Simulator), muckt meist wenn er warm ist, bei wenig last in geringen Tourenbereich von ca. 1300, insgesamt ist der Motor auch schwächer auf Gas als vorher, mir kommt es so vor als würde sie dann zu mager Laufen und im Standgas zu fett. Man Richt das Abgas stärker als je zuvor, wobei das auch an den von us-car-service-center Lehr- geräumten Katalysator liegen könnte. Der war angeblich auch zu, ohne Rücksprache räumt der den einfach mal aus! :augenreib:

Nun, ich habe mir die Software und einen Diagnose Stecker besorgt...
Soweit so gut, das meiste ist mir auch klar.
Ich wollte dann mal Kalibrieren, dabei kann man ja eigentlich nichts kaputt machen denke ich mir. Soweit so gut, den Motor an und für ca. 1-2 min. schön über die 3000 U/min. gehalten was schon fast max ist (kann man das nicht auf weniger einstellen?), aber der Fortschrittsbalken blieb bei 0%!

Da die Anlage hoffentlich nur wenig von dem ... verstellt wurde, möchte ich selber versuchen die Anlage wieder richtig zum Laufen zu bringen.
Dazu müßte ich aber über einige Parameter die in der Software verstellt werden können mehr wissen und hoffe auf Hilfe.

Probe Emulation: Hier stelle ich meine Lamdasonde auf Standart 0-0,8 ein weil sie max 0,9 V ausgibt. Nun kann ich noch Time HIGH und Time Low in Millisec. von 0-5000 einstellen... was bewirkt das? Momentan ist bei High und Low 625 eingestellt!?
Zusätzlich kann ich noch Lambda Probe Heating Time in sec. einstellen, nehme an, das ist die Zeit nach dem die Lambdasonde mit in die Steuerung einbezogen wird, oder?

Step Motor Parameters: Hier kann man Default Max. und Default min. eingeben, wobei ich in der Anleitung erfahren habe, dass Default min. maximum 10 schritte mehr sein darf als Default max.
Hier drauf kann ich mir keinen Reim machen, min wert ist größer als max wert, und warum nur maximum 10 Schritte auseinander? Momentan ist max 151 und min 161 eingestellt. Muss dieser Wert nicht in etwa die Steps bei Benzinbetrieb im Standgas übernehmen? Dann wär ich um einiges schlauer.

Wie stelle ich das Standgas ein? Und wie die Max Gasmenge beim Beschleunigen?

Und wo ist der Gasfilter zu finden wenn nicht in der Leitung?

Und warum ist die Erde rund und kreist um die Sonne. *g*

Ich hoffe mir kann jemand meine Fragen beantworten und die Anlage läuft mit wenig Aufwand wieder so gut wie vor 2 Monaten, außer das sie im Automatisch Umschaltmodus nicht kurz nach dem losfahren umschaltet und sporadisch ausgeht. Aber das lag höchstwahrscheinlich an die zu geringe Einschalttemperatur von 15 grad. Hab sie auf 35 gestellt, aber das dauert mir zuuuu lange, stelle sie mal auf 28 grad ein.

Ich danke schon mal im voraus und nen schönen Gruß an alle...
Jester
MfG Jester1877

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 31 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren.